RYA – YM – Offshore

Yachtmaster Offshore

Der Nachweis Yachtmaster Offshore ähnelt dem deutschen Sportseeschifferschein . Der Schwerpunkt liegt allerdings im Vergleich zum SSS auf der praktischen Qualifikation und weniger auf umfangreichem Theoriewissen. Der Yachtmaster Offshore ist international das wichtigste Zertifikat für professionelle Yachtskipper.

Voraussetzungen

Voraussetzungen zum Erlangen des Yachtmaster Offshore sind Nachweise über absolvierte Törns, die insgesamt folgende Kriterien erfüllen:

– 50 Seetage als Skipper bzw. Coskipper
– 2500 Seemeilen, davon mind. 5 Törns mit mindestens 60 Seemeilen Länge (direkte Linie vom Start zum Ziel, nicht tatsächlicher Weg), davon zwei als Schiffsführer (Skipper) und zwei mit Nachtfahrten
– 5 Seetage Erfahrung als Schiffsführer
– mind. die Hälfte dieser gesamten Voraussetzungen müssen in Tidengewässern absolviert sein

Es wird nur die Erfahrung in den letzten 10 Jahren vor der Prüfung berücksichtigt.

Das “Yachtmaster Offshore Certificate of Competence” ist unbegrenzt gültig. Bei gewerblicher Nutzung ist ein sogenanntes “Commercial Endorsement” erforderlich. Die Gültigkeit des Commercial Endorsement ist auf 5 Jahre beschränkt. Zur Verlängerung ist der Nachweis der erfolgreichen Tätigkeit als Skipper oder stellv. Skipper und eine Gesundheitsprüfung durch einen Schiffsarzt gemäß ENG1 erforderlich.

Prüfung

Siehe Yachtmaster Coastal.