SSS

SSS Bodensee Segelschule Meersburg SSS Sportseeschifferschein

Der Sportseeschifferschein ( SSS ) ist einer der deutschen amtlichen Sportschifferscheine. Ausbildung und Prüfung ist abgestimmt auf das Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in küstennahen Seegewässern (alle Meere bis 30 Seemeilen vom Land sowie die gesamte Ost- und Nordsee, Ärmelkanal, Bristolkanal, Irische und Schottische See, Mittelmeer und Schwarzes Meer). Dieser Führerschein ist zum Führen gewerblich genutzter Sportboote im vorgesehenen Fahrtbereich erforderlich. Die genauen Besatzungsvorschriften ergeben sich, wie auch beim Sportküstenschifferschein (SKS), aus der Anlage 4 der See-Sportbootverordnung und hängen unter anderem von Größe des Schiffes und Dauer der täglichen Fahrt ab. Im Falle der nichtgewerblichen Nutzung eines Sportbootes ist der Schein freiwillig.

Damit ein Bewerber für die Prüfung zugelassen werden kann, muss er folgende Voraussetzungen erfüllen:
– Lebensalter mindestens 16 Jahre
– Inhaber des Sportbootführerschein See
– Nachweis von 1.000 Seemeilen auf Yachten in küstennahen Seegewässern nach Erwerb des
Sportbootführerscheins See als Wachführer oder dessen Vertreter, davon vor der theoretischen Prüfung mindestens 500 Seemeilen.

Alternativ: Nachweis über mindestens 700 Seemeilen auf Yachten im Seebereich nach Erwerb des Sportküstenschifferscheins, wobei die 700 Seemeilen erst bei der praktischen Prüfung nachgewiesen werden müssen.

Der DSV stellt jährlich etwa 500 SSS-Scheine in ganz Deutschland aus.

Sehen Sie hier die nächsten geplanten SSS und Yachtmaster Offshore Kursmodule